Ohne dich

Ich werde in die Tannen gehen 
Dahin wo ich sie zuletzt gesehen 
Doch der Abend wirft ein Tuch aufs Land 
Und auf die Wege hinterm Waldesrand 
Und der Wald er steht so schwarz und leer 
Weh mir, oh weh 
Und die Vgel singen nicht mehr

Ohne dich kann ich nicht sein 
Ohne dich 
Mit dir bin ich auch allein 
Ohne dich 
Ohne dich zhl ich die Stunden ohne dich 
Mit dir stehen diese Sekunden 
Lohnen nicht

Auf den sten in den Grben 
Ist es nun still und ohne Leben 
Und das Atmen fllt mir ach so schwer 
Weh mir, oh weh 
Und die Vgel singen nicht mehr

Ohne dich kann ich nicht sein 
Ohne dich 
Mit dir bin ich auch allein 
Ohne dich 
Ohne dich zhl ich die Stunden ohne dich 
Mit dir stehen diese Sekunden 
Lohnen nicht ohne dich

Senza di te

Andr tra gli abeti
dove ho visto lei per l'ultima volta
la sera getta un velo sulla terra
e sul sentiero sotto le somme degli alberi
e il bosco diventa cos nero e vuoto
oh sono io, oh
e gli uccelli non cantano pi

Senza te non posso stare
Senza te
Anche con te sono solo
Senza te
Senza te conto le ore senza te
Con te i secondi rimangono fermi
Non hanno valore

Sui rami nelle fosse
tutto quieto e senza vita
e il respiro cos pesante
oh sono io, oh
e gli uccelli non cantano pi

Senza te non posso stare
Senza te
Anche con te sono solo
Senza te
Senza te conto le ore senza te
Con te i secondi rimangono fermi
Non hanno valore senza te

Trad. di Izmirliana & Witch